Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Mitwirkende schulen

Was sollten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Barrierefreiheit wissen? Wie vergrößern Sie Wissen und Akzeptanz in Ihrem Team?

Planen Sie, Ihre Mitarbeiter zu schulen?

Barrierefreiheit ist ein ständiger Prozess und auch für Eingeweihte gibt es immer wieder Neues zu lernen. Mit meinen Workshops und Seminaren unterstütze ich Sie und alle Mitwirkenden darin, Barrierefreiheit erfolgreich umzusetzen. Alle an der Webentwicklung beteiligten Personen sind mit verschiedenen Fragestellungen konfrontiert, deshalb biete ich Ihnen ein umfangreiches und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Seminarprogramm:

Strategie-Workshops
Barrierefreiheit im Web funktioniert nur dann, wenn sie Teil der Planung ist und wenn die Verantwortung und Finanzierung bestimmt wurden. Das Thema auf technische Aspekte und redaktionelle Aufgaben zu reduzieren, mag kurzfristig zum Erfolg führen, doch sollte das Ziel ein mittelfristiger und stabiler Wissensaufbau sein.
Einführende Schulungen
Wie kann man barrierefreies Webdesign lernen? Über die Webstandards zu HTML und CSS hinaus muss vor allem der Webstandard zur Barrierefreiheit, die Intern: Web Content Accessibility Guidelines 2.0 resp. die Intern: Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0, beachtet werden. Es muss unterschieden werden können zwischen den Grundregeln für die Zugänglichkeit und die Optimierung der Nutzbarkeit. Barrierefreiheit ist ein umfassendes Thema und wird nicht an einem Tag oder in einem Monat gelernt, sondern es ist viel Erfahrung und Neugier erforderlich.
Anwenderspezifische Schulungen, z.B. für Redaktion oder Frontend-Entwicklung
Je mehr man sich mit Barrierefreiheit beschäftigt, umso deutlicher werden die unterschiedlichen Zuständigkeiten. Es gibt rein technische Angelegenheiten und typische Aufgaben, die nur von einer Redaktion geleistet werden können. Vor allem müssen aber Konzepter, IT-Verantwortliche und Entscheider den erhöhten Schulungsbedarf und die aktive Auseinandersetzung bei der Planung berücksichtigen.
PDF-Schulungen
Die Gestaltung barrierefreier PDF-Dokumente weist einen eigenen Workflow auf, der bereits in Microsoft Word, Adobe Indesign oder anderen Desktop-Anwendungen beginnt. Die nachträgliche Optimierung in Adobe Acrobat darf dabei nicht mehr als zehn Prozent der Zeit in Anspruch nehmen.
Workshops zu Testergebnissen
Vor allem nach einem gründlichen Test der Barrierefreiheit, der in einem Gutachten zusammengefasst wird, eröffnen sich viele Fragen, etwa über die Arbeitsweise behinderter Nutzer oder die konkrete Umsetzbarkeit. Da alle Beteiligten von den Fragen und Antworten profitieren, sollten sie gemeinsam erörtert werden.
Workshops zur Qualitätssicherung und Verbesserung
Nach dem Relaunch einer Website können Probleme der Barrierefreiheit nur teilweise behoben werden. Über Schönheitsreparaturen hinaus sollte aber die ständige Verbesserung von Modulen, Widgets und anderen Teilaspekten berücksichtigt werden. Dieser Workshop erörtert, welche Prioritäten gesetzt werden müssen und welche Lösungswege beschritten werden können, um Barrierefreiheit mittelfristig zu sichern.

Gerne stelle ich für Sie die passenden Schulungsinhalte zusammen. Rufen Sie mich an oder Intern: schreiben Sie mir eine Mail, dann sprechen wir über Ihr Anliegen.